Verantwortungslose Partnersuche

Kundenerfahrung

Wir teilen gerne unsere Erfahrungen mit unseren Kunden. Und vor allem aus Fehlern sollte man lernen. So haben zwei unserer Kunden zwei absolute No-Go´s begangen, aus denen wir auch unsere Rückschlüsse ziehen müssen!

Ein Kunde war vor kurzem in Sankt Petersburg und hatte auch einige Treffen mit unseren Damen. Eine Dame gefiel ihm sehr gut, sie tauschten ihre Nummern und weitere Kontaktdaten aus und blieben in Kontakt. Beide vereinbarten, dass die hübsche Russin nach Deutschland kommt und ihn besucht. Die russische Frau kaufte sich sogar das Ticket auf eigene Kosten, wozu wir ihr nicht geraten hätten. Einige Tage vor dem Abflug meldet sich unsere russische Dame bei uns in der Partnervermittlung und berichtet, dass sich der Mann seit Tagen nicht gemeldet hat und auch seine beiden Handys nicht erreichbar sind. Wir riefen den Mann an und er beteuerte uns, dass er sich bei der Frau melden würde. Das tat er auch und schrieb ihr in einer E-Mail am Abend, dass es kein weiteres Kennenlernen mehr geben würde mit einer ganz oberflächlichen Begründung, er habe persönliche Dinge zu klären. Dies ist ein respektloses und verantwortungsloses Verhalten der russischen Frau gegenüber. Sie sitzt quasi auf gepackten Koffern und der Mann hüllt sich in Schweigen. Wenn Sie das Kennenlernen beenden möchten oder andere Sorgen haben, so seien Sie ehrlich und klären gleich vorab alles mit der Dame. Das Kennenlernen und die Liebe auf Entfernung kann nur auf Ehrlichkeit und Vertrauen basieren.

Ein anderer Fall fand ebenfalls erst vor Kurzem statt, als ein Kunde von uns in Sankt Petersburg Damen traf. Grundsätzlich sagen wir, dass es nicht empfehlenswert ist eine russische Frau aus einer anderen Stadt in die Stadt einzuladen, in die MANN fährt und dort auch schon einige Treffen hat, und vor allem nicht die Russin dort für einige Tage Aufenthalt einladen. Ein Mann wollte jedoch unbedingt eine Dame aus Samara kennenlernen und lud sie für 4 Tage nach Sankt Petersburg ein. Er war jedoch schon einige Tage eher da und traf eine Russin, die er gerne weiterhin kennenlernen wollte und auch nur noch diese! Der anderen Dame sagte er aber nicht vorher ab, die Dame reiste an und stand verloren am Flughafen. Der Mann sagte ihr zu sie abzuholen, hatte es aber vor lauter Liebesglück vergessen. Nachdem sie endlich im Hotel ankam, hatte er an dem nächsten Tag keine Zeit für sie, da er sich schon mit der Sankt Petersburgerin verabredet hatte. Die Dame sah keinen Sinn mehr zu bleiben, bat den Mann um ein Gespräch und wollte so schnell wie möglich einfach nur noch nach Hause fliegen. Wiederum ein respektloses Verhalten. Man darf sich nicht davor scheuen ehrlich zu sein und die Wahrheit zu sagen, denn dann erspart man anderen Kummer, Sorgen und Aufwand.

Zudem teilen uns die Damen ihre enttäuschten Erfahrungen mit, da wir die Partnervermittlung sind, die die russischen Frauen an unsere deutschen Herrn vermittelt hat. Um ihr Vertrauen in uns und in die deutschen Männer aufrecht zu halten, müssten solche negativen Vorfälle jedoch vermieden werden! Sollte also aus irgendwelchen Gründen ein Treffen nicht stattfinden können oder das Kennenlernen beendet werden, so muss jeder seinen Mann stehen und eine deutliche Absage aussprechen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.