Seriöse oder unseriöse Partnervermittlung?

Heute möchten wir erneut  einen Einblick in den Alltag der Ksenia Droben Partnervermittlung  gewähren und   schildern,  weshalb kostenlose Partnersuche in Osteuropa ein Märchen ist.

Einige Herren wenden sich an unsere Partnervermittlung wohl in der Hoffnung kostenlos russische Frauen oder allgemein seriöse Frauen aus Osteuropa kennenzulernen.  Sie melden sich kostenlos an, lassen die fünf gratis Anfragen machen und erhalten meist einige Zusagen  von den Frauen aus Osteuropa. Wenn es  um die Bezahlung an die Partnervermittlung geht, stellen die Herren mit Erstaunen fest, dass die Agentur keine Wohltätigkeitsorganisation, sondern ein kostenpflichtiges Dienstleistungsunternehmen.  Schnell  werden Beschuldigungen laut, dass die Partnervermittlung unseriös arbeite und das doch nur eine Abzocke ist. Wie sagt man so schön dazu, Angriff ist die beste Verteidigung.  Oder der Herr verliert plötzlich das Interesse an russischen Frauen und möchte mit der Partnersuche mithilfe der Partnervermittlung aufhören.

Unser Team der Ksenia Droben Partnervermittlung ist jedes Mal aufs Neue erstaunt, weshalb  einige Herren sich nicht vor der Anspruchsnahme der Dienstleistungen  der Partnervermittlung informieren  und für sich entscheiden ob die Agentur  seriös ist oder nicht.  Vertritt man die Annahme auf eine unseriöse Partnervermittlung  gestoßen zu sein, so ist doch niemand gezwungen diese zu kontaktieren und ihre Dienstleistungen zu beziehen.

Liebe Herren, wir möchten Sie darauf hinweisen, dass seriöse Partnervermittlungen, die  übrigens immer mit offenen Karten spielen (z.B frei zugängliche Preise), ein Büro in Deutschland, sowie Festnetznummer haben.  Der Kunde entscheidet wann und welche Dienstleistungen er in Anspruch nehmen möchte – die Partnervermittlung ist nur so zu sagen ein Mittel zum Zweck und ist Ihnen bei der Partnersuche behilflich.

Fast täglich werden wir von Herren kontaktiert, die in uns – in einer Partnervermittlung, eine Wohltätigkeitsorganisation sehen. Sie erwarten, dass unsere Dienstleistungen für sie kostenlos sein würden. Ein Beispiel: diese Männer setzen sich mit uns in Verbindung und verlangen von uns, dass wir ihre private E-Mail Adressen an auserwählten Damen schicken. Und das ist kein Einzelfall. Viele betrachten uns als eine Art kostenlosen Datingportal, aus dem man paar hübsche Frauen rauspickt, ihre Kontaktdaten erhält um dann wieder abzutauchen. 
Liebe Herren, bedenken Sie bitte, dass wir ein Dienstleistungsunternehmen sind und es nichts umsonst gibt. Wie jede andere Firma haben wir viele Kosten, die gedeckt werden müssen – Büro, Löhne, Steuerberater, Werbung, Telefon, Internet, Finanzamt usw. Mit liebevollen, großzügigen Gesten, wie den kostenlosen Service kommen wir somit nicht weiter. Nicht umsonst gibt es das Sprichwort „ Kostenlosen Käse gibt es nur in der Mäusefalle“, denn kostenfreie Partnervermittlungen haben IMMER einen Hacken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.